HausSozialgerichtAmtsgerichtLandgerichtSchloss

Frist verschlafen – Anwalt haftet

als Anwalt muss man die Organisation einer wirksamen Fristenkontrolle gewährleisten. Bei Einreichen eines Fristverlängerungsantrags muss dieser alsbald mit Vorfrist im Fristenkalender als vorläufige Frist eingetragen werden. Sobald dem Fristverlängerungsantrag stattgegeben wird, muss diese dann als endgültig notiert werden. Es reicht dabei nicht aus, telefonisch bei Gericht zu erfragen, ob die Fristverlängerung gewährt worden ist.  (BGH, Beschluss 22.3.2011 - II ZB 19/09 und Beschluss vom 27.1.2011 - VII ZB 44/09). Bei zwei geführten Fristenkalendern (Papier und elektroisch) muss die Anweisung bestehen, dass der ... Weiterlesen..