HausSozialgerichtAmtsgerichtLandgerichtSchloss

Kauf einer Bruchbude

Kauf einer Bruchbude - schnell ist es geschehen Leider ist es auch heutzutage so, dass Personen den Kauf einer Bruchbude als Villa verkaufen. Haben Sie sich für den Kauf einer Gebrauchtimmobilie entschieden (=keinen Neubau), sollten Sie sicher sein, dass das Haus keine (Bau)mängel hat. Wie geht das? Am Besten vor Kauf des Hauses einen Bausachverständigen beauftragen. Der sieht sich das Haus an und erstellt Ihnen über das Ergebnis ein (Kurz)gutachten. Kosten für ein Kurzgutachten meist  ~ 400 - 800 €. Zudem sollten Sie die ... Weiterlesen..

eine Heizung für zwei Dopelhaushälften

Sie kaufen eine Doppelhaushälfte und die Heizung ist nicht bei Ihnen, sondern gegenüber in der anderen Haushälfte installiert.. Gefährlich !! So einen Fall hat der Bundesgerichtshof entschieden. In diesem Fall hatte der dortige Beklagte ein Doppelhaus  gebaut und den Hausteil ohne Heizung verkauft. In dem Kaufvertrag verpflichtete sich der Beklagte, die andere Haushälfte (ohne Heizung) mit Heizwärme und Warmwasser zu versorgen. Einige Jahre später verkauften die Bewohner die Haushälfte ohne Heizung diese erneut. Gegenüber dem Neuwerber kündigte der Beklagte (=Haushälfte mit eingebauter Heizung) ... Weiterlesen..

Streitwert der Auflassungsklage

Der Bauträger verweigert die Auflassung des Grundstücks, weil die Parteien sich noch um eine Restforderung von 3000 € streiten. Streitwert: Wert des Grundstücks, z.B. 220.000 € nach § 6 ZPO oder Höhe der Restforderung 3000 € nach § 3 ZPO ? Streitig! Das OLG Hamm stellt auf die Restforderung ab (OLG Hamm, Beschluss vom 30.1.2013 - 12 W 37/12). Nach dem Bundesverfassungsgericht kommt es auf die konkreten Umstände des Falls an ( Beschluss vom 19.11.1999 - 1 BvR 1821/94, NJW-RR 2000,946). Wenn der ... Weiterlesen..
Seite 1 von 212